Berliner Höfe

Goerz-Höfe

Intro

Die Goerz-Höfe an der Rheinstraße 45/46 in Berlin-Friedenau bestehen aus rotem Ziegel und sind reich dekoriert. Das Ensemble erinnert an eine Burg und beeindruckt vor allem durch den grünen Stahl-Glasbau auf dem ersten Quergebäude.

Die ältesten Gebäude wurden 1897 für die Optische Anstalt C. P. Goerz errichtet - in den folgenden 18 Jahren entstanden die restlichen Fabrik- und Verwaltungsgebäude. 1945 wurde das Gelände kurzzeitig als Rathaus des Stadtteils genutzt. Während der Luftbrücke dienten die Räume als Lager.